Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

Ak­zent, der

Wortart: Substantiv, maskulin
Häufigkeit: ▮▮▮▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: Ak|zent

Bedeutungsübersicht

    1. (Sprachwissenschaft) Betonung (einer Silbe, eines Wortes, eines Satzes)
    2. (Sprachwissenschaft) Zeichen über einem Buchstaben, das Aussprache oder Betonung angibt
  1. bestimmter Tonfall, Aussprache, Sprachmelodie
  2. Betonung, Nachdruck, Gewicht, Schwerpunkt, Bedeutsamkeit

Synonyme zu Akzent

Aussprache

Betonung: Akzẹnt🔉

Herkunft

lateinisch accentus, eigentlich = das An-, Beitönen, zu: accinere = dazu tönen, dazu singen, zu: canere = singen

Grammatik

der Akzent; Genitiv: des Akzent[e]s, Plural: die Akzente

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Betonung (einer Silbe, eines Wortes, eines Satzes)

      Gebrauch

      Sprachwissenschaft

      Beispiele

      • dynamischer, musikalischer Akzent
      • der Akzent liegt auf der zweiten Silbe
      • den Akzent tragen
    2. Zeichen über einem Buchstaben, das Aussprache oder Betonung angibt

      Gebrauch

      Sprachwissenschaft

  1. bestimmter Tonfall, Aussprache, Sprachmelodie

    Grammatik

    ohne Plural

    Beispiel

    mit ausländischem Akzent sprechen
  2. Betonung, Nachdruck, Gewicht, Schwerpunkt, Bedeutsamkeit

    Beispiele

    • modische Akzente sind Rückengurte, Schlitze
    • auf etwas einen besonderen Akzent legen
    • nur Akzente setzen (nur Hinweise, Anregungen geben)
    • das Jahr 1989 hat neue Akzente gesetzt (gezeigt, was in Zukunft sein wird, hat eine neue Richtung gewiesen)

Blättern

↑ Nach oben