zu­be­rei­ten

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉zubereiten

Rechtschreibung

Worttrennung
zu|be|rei|ten

Bedeutung

(von Speisen o. Ä.) vorbereiten, herrichten, fertig machen, zurechtmachen

Beispiele
  • das Frühstück, eine Suppe, den Karpfen zubereiten
  • die Apothekerin war gerade dabei, eine Salbe zuzubereiten

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?