Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

auf­be­rei­ten

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: auf|be|rei|ten

Bedeutungsübersicht

  1. (bestimmte Rohstoffe) zur [weiteren] Verwendung vorbereiten, geeignet machen
  2. Vorgegebenes in bestimmter Weise bearbeiten [und so für etwas Bestimmtes vorbereiten]
  3. (statistisch erhobene Daten o. Ä.) auswerten

Synonyme zu aufbereiten

Aussprache

Betonung: aufbereiten 🔉

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich bereite aufich bereite auf 
 du bereitest aufdu bereitest auf bereit auf, bereite auf!
 er/sie/es bereitet aufer/sie/es bereite auf 
Pluralwir bereiten aufwir bereiten auf 
 ihr bereitet aufihr bereitet auf
 sie bereiten aufsie bereiten auf 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich bereitete aufich bereitete auf
 du bereitetest aufdu bereitetest auf
 er/sie/es bereitete aufer/sie/es bereitete auf
Pluralwir bereiteten aufwir bereiteten auf
 ihr bereitetet aufihr bereitetet auf
 sie bereiteten aufsie bereiteten auf
Partizip I aufbereitend
Partizip II aufbereitet
Infinitiv mit zu aufzubereiten

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. (bestimmte Rohstoffe) zur [weiteren] Verwendung vorbereiten, geeignet machen

    Beispiele

    • Trinkwasser aufbereiten (reinigen, klären)
    • Wasser als Trinkwasser aufbereiten
    • etwas zu etwas aufbereiten
    • (Hüttenwesen, Bergbau) Erze, Kohlen, Salze aufbereiten (durch chemische oder mechanische Behandlung von unerwünschten Bestandteilen scheiden)
  2. Vorgegebenes in bestimmter Weise bearbeiten [und so für etwas Bestimmtes vorbereiten]

    Beispiele

    • einen alten Text aufbereiten
    • einen Stoff, einen Roman fürs Fernsehen aufbereiten
  3. (statistisch erhobene Daten o. Ä.) auswerten

    Beispiel

    Statistiken, Zahlenmaterial aufbereiten

Blättern