zer­wüh­len

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zerwühlen

Rechtschreibung

Worttrennung
zer|wüh|len

Bedeutung

stark aufwühlen, wühlend durcheinanderbringen

Beispiele
  • Wildschweine haben den Boden zerwühlt
  • ein zerwühltes Bett
  • zerwühltes Haar

Herkunft

mittelhochdeutsch zerwüelen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?