zer­schnei­den

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
zerschneiden

Rechtschreibung

Worttrennung
zer|schnei|den

Bedeutungen (2)

  1. in Stücke schneiden, durch einen Schnitt, durch Schnitte zerteilen
    Beispiele
    • einen Braten zerschneiden
    • die Schnur mit der Schere zerschneiden (in zwei Teile trennen)
    • sie zerschnitt die Torte in zwölf Stücke
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 das Schiff zerschneidet (gehoben; zerfurcht) die Wellen
  2. durch Schnitte, einen Schnitt verletzen, beschädigen, zerstören
    Beispiele
    • die Scherben zerschnitten seine Fußsohlen
    • sie haben ihm die Reifen zerschnitten
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 ein gellender Schrei zerschnitt die Stille

Herkunft

mittelhochdeutsch zersnīden, althochdeutsch zasnīden

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?