zer­schram­men

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
zerschrammen

Rechtschreibung

Worttrennung
zer|schram|men

Bedeutung

durch Schrammen beschädigen, verletzen, verderben

Beispiele
  • die Tischplatte zerschrammen
  • sie hat sich bei ihrem Sturz die Beine zerschrammt
  • zerschrammte Knie, Schuhe

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich zerschramme ich zerschramme
du zerschrammst du zerschrammest zerschramm, zerschramme!
er/sie/es zerschrammt er/sie/es zerschramme
Plural wir zerschrammen wir zerschrammen
ihr zerschrammt ihr zerschrammet zerschrammt!
sie zerschrammen sie zerschrammen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich zerschrammte ich zerschrammte
du zerschrammtest du zerschrammtest
er/sie/es zerschrammte er/sie/es zerschrammte
Plural wir zerschrammten wir zerschrammten
ihr zerschrammtet ihr zerschrammtet
sie zerschrammten sie zerschrammten
Partizip I zerschrammend
Partizip II zerschrammt
Infinitiv mit zu zu zerschrammen
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?