win­seln

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉winseln

Rechtschreibung

Worttrennung
win|seln
Beispiel
ich wins[e]le

Bedeutungen (2)

  1. (vom Hund) hohe, leise klagende Laute von sich geben
    Beispiel
    • der Hund winselte vor der Tür
  2. in unwürdiger Weise um etwas flehen
    Gebrauch
    abwertend
    Beispiele
    • um Gnade winseln
    • sie sollten ihn in Ruhe lassen, winselte er

Synonyme zu winseln

Herkunft

mittelhochdeutsch winseln, Intensivbildung zu: winsen, althochdeutsch winsōn, wohl lautmalend

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?