we­deln

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
we|deln
Beispiel
ich wed[e]le

Bedeutungen (3)

Info
    1. etwas Leichtes rasch hin und her bewegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiele
      • mit der Hand, einem Tuch, einem Bündel Geldscheinen wedeln
      • der Hund wedelt mit dem Schwanz
    2. etwas durch Wedeln (1a) von irgendwo entfernen, irgendwohin befördern
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • er wedelte mit einer Zeitung die Krümel vom Tisch, auf den Boden
    3. jemandem, sich etwas durch Wedeln (1a) verschaffen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • sich, jemandem mit einer Zeitung Kühlung wedeln
  1. (von etwas Leichtem) sich rasch hin und her bewegen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • der Schwanz des Hundes wedelte
    1. die parallel geführten Skier in kurzen Schwüngen von einer Seite zur anderen bewegen
      Gebrauch
      Ski
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“ oder „ist“
      Beispiel
      • schön wedeln können
    2. sich wedelnd (3a) irgendwohin bewegen
      Gebrauch
      Ski
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • sie wedelte zu Tal

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch wedelen, zu Wedel

Aussprache

Info
Betonung
wedeln
Lautschrift
[ˈveːdl̩n]

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen