Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

vor­bei

Wortart: Adverb
Häufigkeit: ▮▮▮▮
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: vor|bei
Beispiele: vorbei (vorüber) sein; als sie kam, war bereits alles vorbei

Bedeutungsübersicht

  1. von weiter hinten kommend in [etwas] schnellerer Bewegung ein Stück neben jemandem, etwas her und weiter nach vorn; vorüber
  2. vergangen, zu Ende

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Synonyme zu vorbei

Aussprache

Betonung: vorbei🔉

Herkunft

verdeutlichende Zusammensetzung mit mittelhochdeutsch (mitteldeutsch) vor = vorbei

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. von weiter hinten kommend in [etwas] schnellerer Bewegung ein Stück neben jemandem, etwas her und weiter nach vorn; vorüber

    Beispiele

    • wenn der Zug vorbei ist, gehen die Schranken wieder hoch
    • sind wir schon an Karlsruhe vorbei?
  2. vergangen, zu Ende

    Beispiele

    • der Sommer, die Pause, der Krieg, der Spuk ist vorbei
    • diese Zeit, Mode ist vorbei (nicht mehr aktuell, veraltet)
    • es ist acht Uhr vorbei, Mitternacht vorbei
    • <in übertragener Bedeutung>: (umgangssprachlich) mit uns ist es vorbei (unsere Freundschaft ist zu Ende)

    Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

    • [es ist] aus und vorbei (unwiderruflich zu Ende)
    • vorbei ist vorbei (man soll sich mit etwas abfinden und nicht Vergangenem nachtrauern)

Blättern

↑ Nach oben