vor­bei­be­neh­men

Wortart INFO
starkes Verb
Gebrauch INFO
umgangssprachlich
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
vor|bei|be|neh|men

Bedeutung

Info

sich unpassend, ungehörig benehmen

Beispiel
  • er hat sich mal wieder schwer vorbeibenommen

Synonyme zu vorbeibenehmen

Info
  • aus der Rolle fallen, die Etikette verletzen, entgleisen, sich im Ausdruck/Ton vergreifen, sich schlecht/taktlos/ungehörig benehmen; (bildungssprachlich) einen Fauxpas begehen; (umgangssprachlich) sich danebenbenehmen, sich wie die Axt im Walde benehmen, sich wie ein Elefant im Porzellanladen benehmen; (umgangssprachlich scherzhaft) ins Fettnäpfchen treten; (salopp abwertend) sich wie [eine] offene Hose benehmen

Grammatik

Info

sich 〈starkes Verb; hat〉

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich benehme vorbeiich benehme vorbei
du benimmst vorbeidu benehmest vorbei benimm vorbei!
er/sie/es benimmt vorbeier/sie/es benehme vorbei
Pluralwir benehmen vorbeiwir benehmen vorbei
ihr benehmt vorbeiihr benehmet vorbei benehmt vorbei!
sie benehmen vorbeisie benehmen vorbei

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich benahm vorbeiich benähme vorbei
du benahmst vorbeidu benähmest vorbei, benähmst vorbei
er/sie/es benahm vorbeier/sie/es benähme vorbei
Pluralwir benahmen vorbeiwir benähmen vorbei
ihr benahmt vorbeiihr benähmet vorbei, benähmt vorbei
sie benahmen vorbeisie benähmen vorbei
Partizip I vorbeibenehmend
Partizip II vorbeibenommen
Infinitiv mit zu vorbeizubenehmen

Aussprache

Info
Betonung
vorbeibenehmen