Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­mas­seln

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: salopp
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|mas|seln
Beispiel: ich vermass[e]le

Bedeutungsübersicht

  1. etwas, was einen anderen betrifft, unabsichtlich oder in böser Absicht zunichtemachen; verderben
  2. schlecht, mangelhaft machen, verhauen

Synonyme zu vermasseln

Aussprache

Betonung: vermạsseln

Herkunft

wohl zu Massel

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. etwas, was einen anderen betrifft, unabsichtlich oder in böser Absicht zunichtemachen; verderben

    Beispiele

    • jemandem ein Geschäft, das Konzept vermasseln
    • er hat mir den ganzen Urlaub vermasselt
  2. schlecht, mangelhaft machen, verhauen

    Beispiel

    eine Prüfung, Klassenarbeit vermasseln

Blättern