Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

ver­lei­den

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|lei|den
Beispiel: es ist mir alles verleidet

Bedeutungsübersicht

bewirken, dass jemand an etwas keine Freude mehr hat

Beispiele

  • jemandem den Urlaub verleiden
  • seine schlechte Laune hat mir den ganzen Abend verleidet

Synonyme zu verleiden

verderben, vergällen; (umgangssprachlich) madigmachen, vergraulen, vermiesen, versalzen, versauern

Aussprache

Betonung: verleiden
Lautschrift: [fɛɐ̯ˈlaɪ̯dn̩]

Herkunft

mittelhochdeutsch verleiden, althochdeutsch farleidōn, zu leid

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singular 
 
 er/sie/es verleideter/sie/es verleide 
Plural 
 
 sie verleidensie verleiden 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singular
 
 er/sie/es verleideteer/sie/es verleidete
Plural
 
 sie verleidetensie verleideten
Partizip I verleidend
Partizip II verleidet
Infinitiv mit zu zu verleiden

Blättern