Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

ver­kna­cken

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: ver|kna|cken

Bedeutungsübersicht

gerichtlich (zu einer bestimmten Strafe) verurteilen

Beispiele

  • jemanden wegen Raubüberfalls verknacken
  • man hat ihn zu Gefängnis, zu 20 000 Euro Geldstrafe verknackt

Synonyme zu verknacken

aburteilen, verurteilen; (gehoben) mit einer Strafe belegen; (umgangssprachlich) verdonnern; (salopp) verknassen, verknasten; (schweizerische Rechtssprache) verfällen
Anzeige

Aussprache

Betonung: verknạcken

Herkunft

zu gaunersprachlich knacken, Knacki

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich verknackeich verknacke 
 du verknackstdu verknackest verknack, verknacke!
 er/sie/es verknackter/sie/es verknacke 
Pluralwir verknackenwir verknacken 
 ihr verknacktihr verknacket
 sie verknackensie verknacken 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich verknackteich verknackte
 du verknacktestdu verknacktest
 er/sie/es verknackteer/sie/es verknackte
Pluralwir verknacktenwir verknackten
 ihr verknacktetihr verknacktet
 sie verknacktensie verknackten
Partizip I verknackend
Partizip II verknackt
Infinitiv mit zu zu verknacken
Anzeige

Blättern