Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

un­ver­fro­ren

Wortart: Adjektiv
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: un|ver|fro|ren

Bedeutungsübersicht

ohne den nötigen Takt und Respekt und daher auf eine ungehörige und rücksichtslose Art freimütig

Beispiel

jemanden unverfroren nach etwas fragen

Synonyme zu unverfroren

dreist, frech, kühn, mit eiserner Stirn, ohne Scheu, respektlos, schamlos, ungehörig, ungeniert, unverschämt; (bildungssprachlich) impertinent; (salopp) rotzfrech; (landschaftlich) ausverschämt; (veraltend) tolldreist

Aussprache

ụnverfroren🔉, auch: […ˈfroː…] 🔉

Herkunft

wahrscheinlich unter Anlehnung an landschaftlich verfrieren (»durch Frost Schaden erleiden«) volksetymologisch umgebildet aus niederdeutsch unverfehrt = unerschrocken < mittelniederdeutsch unvorvērt, eigentlich verneintes 2. Partizip von: (sik) vorvēren = erschrecken, zu: vāre = Gefahr, Angst

Blättern