un­ter­ei­n­an­der

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
▒▒▒░░
Aussprache:
Betonung
untereinander
Lautschrift
[ʊntɐʔaɪ̯ˈnandɐ]

Rechtschreibung

Von Duden empfohlene Trennung
un|ter|ei|nan|der
Alle Trennmöglichkeiten
un|ter|ei|n|an|der

Man schreibt „untereinander“ mit dem folgenden Verb in der Regel zusammen, wenn es den gemeinsamen Hauptakzent trägt D 48:

  • untereinanderlegen, untereinanderliegen, untereinanderschreiben usw.
  • Aber:

  • untereinander austauschen, untereinander hinschreiben, sich untereinander kennen usw.

Bedeutungen (2)

  1. eines unter dem anderen, unter das andere
    Beispiel
    • die Bilder untereinander aufhängen
  2. miteinander; unter uns, unter euch, unter sich
    Beispiele
    • das müsst ihr untereinander ausmachen
    • sich untereinander helfen

Herkunft

mittelhochdeutsch under einander

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen