Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

un­te­re, un­te­rer, un­te­res

Wortart: Adjektiv
Wort mit gleicher Schreibung: unter- (Präfix)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: un|te|re, un|te|rer, un|te|res
Beispiel: die unter[e]n Klassen, aber [Regel 140]: Unterer Neckar (Region in Baden-Württemberg)

Bedeutungsübersicht

    1. (von zwei oder mehreren Dingen) unter dem, den anderen befindlich, gelegen; [weiter] unten liegend, gelegen
    2. der Mündung näher gelegen
  1. dem Rang nach, in einer Hierarchie o. Ä. unter anderem, anderen stehend
  2. der Oberfläche abgekehrt
  3. unten befindlich

Wussten Sie schon?

Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Zertifikats Deutsch.

Aussprache

Betonung: ụntere
ụnterer
ụnteres

Lautschrift: [ˈʊntər…]

Herkunft

mittelhochdeutsch under, althochdeutsch untaro

Grammatik

Steigerungsformen

Positiv
Komparativ
Superlativam untersten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-unterer-untere-unteres-untere
Genitiv-unteren-unterer-unteren-unterer
Dativ-unterem-unterer-unterem-unteren
Akkusativ-unteren-untere-unteres-untere

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderunteredieunteredasunteredieunteren
Genitivdesunterenderunterendesunterenderunteren
Dativdemunterenderunterendemunterendenunteren
Akkusativdenunterendieunteredasunteredieunteren

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinuntererkeineunterekeinuntereskeineunteren
Genitivkeinesunterenkeinerunterenkeinesunterenkeinerunteren
Dativkeinemunterenkeinerunterenkeinemunterenkeinenunteren
Akkusativkeinenunterenkeineunterekeinuntereskeineunteren

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. (von zwei oder mehreren Dingen) unter dem, den anderen befindlich, gelegen; [weiter] unten liegend, gelegen

      Beispiele

      • die untere Reihe
      • die unteren Zweige des Baumes
      • sie stand auf der untersten Sprosse der Leiter
      • in den unteren Luftschichten

      Wendungen, Redensarten, Sprichwörter

      [substantiviert:]
      das Unterste zuoberst kehren (alles durchwühlen, durcheinanderbringen)
    2. der Mündung näher gelegen

      Beispiel

      die untere Elbe
  1. dem Rang nach, in einer Hierarchie o. Ä. unter anderem, anderen stehend

    Beispiele

    • die unteren, untersten Instanzen
    • die unteren Lohngruppen
  2. der Oberfläche abgekehrt

    Beispiel

    die untere Seite von etwas
  3. unten (2) befindlich

    Beispiel

    er sitzt am unteren Ende des Tischs

Blättern