un­be­zahl­bar

Wortart:
Adjektiv
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉unbezahlbar
auch:
🔉[ˈʊn…]

Rechtschreibung

Worttrennung
un|be|zahl|bar

Bedeutungen (2)

  1. so teuer, dass man es gar nicht bezahlen (1a) kann
    Beispiel
    • diese Mieten sind [für die meisten] unbezahlbar
    1. sehr kostbar und wertvoll, nicht mit Geld aufzuwiegen
      Beispiele
      • unbezahlbare Kunstschätze
      • ein unbezahlbarer archäologischer Fund
    2. für jemanden einen unersetzlichen Wert darstellend
      Gebrauch
      umgangssprachlich scherzhaft
      Beispiele
      • er ist [mit seinem Humor] einfach unbezahlbar!
      • meine alte Kamera ist unbezahlbar

Synonyme zu unbezahlbar

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?