tot­ma­chen

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
umgangssprachlich
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
tot|ma|chen
Beispiel
er hat den Käfer totgemacht D 56

Bedeutungen (2)

Info
  1. [mutwillig, vorsätzlich] töten (1a)
    Beispiele
    • warum hast du den schönen Schmetterling totgemacht?
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 die Konkurrenz totmachen
  2. seine Gesundheit, Nerven ruinieren
    Gebrauch
    emotional
    Grammatik
    sich totmachen
    Beispiel
    • sich für jemanden, etwas totmachen

Synonyme zu totmachen

Info

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich mache totich mache tot
du machst totdu machest tot mach tot, mache tot!
er/sie/es macht toter/sie/es mache tot
Pluralwir machen totwir machen tot
ihr macht totihr machet tot macht tot!
sie machen totsie machen tot

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich machte totich machte tot
du machtest totdu machtest tot
er/sie/es machte toter/sie/es machte tot
Pluralwir machten totwir machten tot
ihr machtet totihr machtet tot
sie machten totsie machten tot
Partizip I totmachend
Partizip II totgemacht
Infinitiv mit zu totzumachen

Aussprache

Info
Betonung
totmachen