tot­lau­fen

Wortart:
starkes Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
totlaufen
Lautschrift
[ˈtoːtlaʊ̯fn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
tot|lau|fen
Beispiel
es hat sich totgelaufen D 56

Bedeutung

(im Laufe der Zeit) an Wirkung, Kraft o. Ä. verlieren und schließlich aufhören

Beispiel
  • die Verhandlungen liefen sich tot

Grammatik

sich totlaufen; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?