teil­ha­ben

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
🔉teilhaben

Rechtschreibung

Worttrennung
teil|ha|ben
Beispiele
D 47; du hast teil D 71, aber du hast keinen Teil; teilgehabt; teilzuhaben

Bedeutung

beteiligt sein; teilnehmen; partizipieren

Beispiel
  • an den Freuden, am Glück, am Erfolg der anderen teilhaben

Synonyme zu teilhaben

  • Anteil haben, sich beteiligen, beteiligt sein, dabei sein

Herkunft

mittelhochdeutsch teil haben, althochdeutsch teil habēn

Grammatik

unregelmäßiges Verb; Perfektbildung mit „hat“

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
teilhaben
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?