Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

stut­zen

Wortart: schwaches Verb
Wort mit gleicher Schreibung: stutzen (schwaches Verb)
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: stut|zen
Beispiel: du stutzt

Bedeutungsübersicht

  1. plötzlich verwundert, irritiert aufmerken und in einer Tätigkeit o. Ä. innehalten
    1. (besonders Jägersprache) (besonders von Schalenwild) plötzlich stehen bleiben und Witterung aufnehmen
    2. (landschaftlich) scheuen

Synonyme zu stutzen

aufhorchen, aufmerken, aufmerksam werden, die Ohren spitzen, hellhörig werden, innehalten, stocken, stutzig werden; (gehoben) einhalten, verharren; (landschaftlich) spitzen

Aussprache

Betonung: stụtzen🔉

Herkunft

spätmittelhochdeutsch stutzen = zurückschrecken, eigentlich = anstoßen, gehemmt werden; Intensivbildung zu mittelhochdeutsch stōʒen, stoßen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich stutzeich stutze 
 du stutztdu stutzest stutz, stutze!
 er/sie/es stutzter/sie/es stutze 
Pluralwir stutzenwir stutzen 
 ihr stutztihr stutzet 
 sie stutzensie stutzen 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich stutzteich stutzte
 du stutztestdu stutztest
 er/sie/es stutzteer/sie/es stutzte
Pluralwir stutztenwir stutzten
 ihr stutztetihr stutztet
 sie stutztensie stutzten
Partizip I stutzend
Partizip II gestutzt
Infinitiv mit zu zu stutzen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. plötzlich verwundert, irritiert aufmerken und in einer Tätigkeit o. Ä. innehalten

    Beispiel

    einen Augenblick lang stutzen
    1. (besonders von Schalenwild) plötzlich stehen bleiben und Witterung aufnehmen

      Gebrauch

      besonders Jägersprache

    2. scheuen (2)

      Gebrauch

      landschaftlich

      Beispiel

      das Pferd stutzte bei dem Geräusch, vor den Bahngleisen

Blättern