stau­chen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
stau|chen

Bedeutungen (4)

Info
  1. heftig auf, gegen etwas stoßen
    Beispiel
    • den Stock auf den Boden stauchen
  2. gegen etwas stoßen und dadurch zusammendrücken, verbiegen [kürzer und dicker machen]
    Beispiel
    • ein Gestänge stauchen
  3. ein Werkstück (z. B. Nieten, Bolzen) durch Druck mit einem Stempel formen
    Gebrauch
    Technik
  4. verstauchen
    Gebrauch
    selten
    Beispiel
    • ich stürzte und stauchte mir den Fuß

Herkunft

Info

Herkunft ungeklärt, vgl. (mittel)niederdeutsch stūken = stoßen, stūke = aufgeschichteter Haufen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich staucheich stauche
du stauchstdu stauchest stauch, stauche!
er/sie/es stauchter/sie/es stauche
Pluralwir stauchenwir stauchen
ihr stauchtihr stauchet staucht!
sie stauchensie stauchen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich stauchteich stauchte
du stauchtestdu stauchtest
er/sie/es stauchteer/sie/es stauchte
Pluralwir stauchtenwir stauchten
ihr stauchtetihr stauchtet
sie stauchtensie stauchten
Partizip I stauchend
Partizip II gestaucht
Infinitiv mit zu zu stauchen

Aussprache

Info
Betonung
stauchen