oder

stau­chen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
░░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
stau|chen

Bedeutungen (4)

Info
  1. heftig auf, gegen etwas stoßen
    Beispiel
    • den Stock auf den Boden stauchen
  2. gegen etwas stoßen und dadurch zusammendrücken, verbiegen [kürzer und dicker machen]
    Beispiel
    • ein Gestänge stauchen
  3. ein Werkstück (z. B. Nieten, Bolzen) durch Druck mit einem Stempel formen
    Gebrauch
    Technik
  4. Gebrauch
    selten
    Beispiel
    • ich stürzte und stauchte mir den Fuß

Herkunft

Info

Herkunft ungeklärt, vgl. (mittel)niederdeutsch stūken = stoßen, stūke = aufgeschichteter Haufen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich stauche ich stauche
du stauchst du stauchest stauch, stauche!
er/sie/es staucht er/sie/es stauche
Plural wir stauchen wir stauchen
ihr staucht ihr stauchet staucht!
sie stauchen sie stauchen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich stauchte ich stauchte
du stauchtest du stauchtest
er/sie/es stauchte er/sie/es stauchte
Plural wir stauchten wir stauchten
ihr stauchtet ihr stauchtet
sie stauchten sie stauchten
Partizip I stauchend
Partizip II gestaucht
Infinitiv mit zu zu stauchen

Aussprache

Info
Betonung
stauchen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen
oder