sei­net­wil­len

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
seinetwillen

Rechtschreibung

Worttrennung
sei|net|wil|len

Bedeutung

Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
  • um seinetwillen (mit Rücksicht auf ihn: um seinetwillen hat sie gelogen)

Herkunft

älter: umb seinet willen, willen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?