sei­net­we­gen

Wortart:
Adverb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
seinetwegen

Rechtschreibung

Worttrennung
sei|net|we|gen

Bedeutungen (4)

  1. aus Gründen, die ihn betreffen; ihm zuliebe; um seinetwillen
    Beispiele
    • sie kommt nur seinetwegen
    • er will nicht, dass wir seinetwegen extra einen Umweg fahren
  2. durch ihn, durch sein Verhalten
    Beispiel
    • [nur] seinetwegen haben wir den Zug verpasst
  3. ihn betreffend
    Beispiel
    • seinetwegen mache ich mir keine Sorgen
  4. von ihm aus
    Beispiel
    • er hat gesagt, seinetwegen könnten die Kinder mitkommen

Synonyme zu seinetwegen

  • ihm zuliebe, mit Rücksicht auf ihn, um seinetwillen; (umgangssprachlich) wegen ihm

Herkunft

älter: von seine(n)t wegen, mittelhochdeutsch von sīnen wegen

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?