schum­meln

Wortart INFO
schwaches Verb
Gebrauch INFO
umgangssprachlich
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
schum|meln
Beispiel
ich schumm[e]le

Bedeutungen (2)

Info
  1. unehrlich handeln, mogeln (1)
    Beispiel
    • beim Kartenspielen schummeln
  2. durch Täuschung, Tricks irgendwohin bringen, bewegen, mogeln (2)
    Beispiel
    • Briefe in die Zelle schummeln

Synonyme zu schummeln

Info

Herkunft

Info

Herkunft ungeklärt, vielleicht zu einem mundartlichen Verb mit der Bedeutung „sich hastig bewegen; schlenkern, schaukeln“ und ursprünglich bezogen auf die schnellen Bewegungen der Taschenspieler

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Aussprache

Info
Betonung
🔉schummeln