Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

schum­meln

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: schum|meln
Beispiel: ich schumm[e]le

Bedeutungsübersicht

  1. unehrlich handeln, mogeln
  2. durch Täuschung, Tricks irgendwohin bringen, bewegen, mogeln

Synonyme zu schummeln

betrügen, irreführen, täuschen, unehrlich handeln; (umgangssprachlich) mogeln, Schmu machen, schwindeln; (landschaftlich) pfuschen

Aussprache

Betonung: schụmmeln 🔉

Herkunft

Herkunft ungeklärt, vielleicht zu einem mundartlichen Verb mit der Bedeutung „sich hastig bewegen; schlenkern, schaukeln“ und ursprünglich bezogen auf die schnellen Bewegungen der Taschenspieler

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. unehrlich handeln, mogeln

    Beispiel

    beim Kartenspielen schummeln
  2. durch Täuschung, Tricks irgendwohin bringen, bewegen, mogeln

    Beispiel

    Briefe in die Zelle schummeln

Blättern