Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

schum­meln

Wortart: schwaches Verb
Gebrauch: umgangssprachlich
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: schum|meln
Beispiel: ich schumm[e]le

Bedeutungsübersicht

  1. unehrlich handeln, mogeln
  2. durch Täuschung, Tricks irgendwohin bringen, bewegen, mogeln

Synonyme zu schummeln

betrügen, irreführen, täuschen, unehrlich handeln; (umgangssprachlich) mogeln, Schmu machen, schwindeln; (landschaftlich) pfuschen
Anzeige

Aussprache

Betonung: schụmmeln 🔉

Herkunft

Herkunft ungeklärt, vielleicht zu einem mundartlichen Verb mit der Bedeutung „sich hastig bewegen; schlenkern, schaukeln“ und ursprünglich bezogen auf die schnellen Bewegungen der Taschenspieler

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. unehrlich handeln, mogeln (1)

    Beispiel

    beim Kartenspielen schummeln
  2. durch Täuschung, Tricks irgendwohin bringen, bewegen, mogeln (2)

    Beispiel

    Briefe in die Zelle schummeln

Blättern