schnur­ren

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
schnur|ren

Bedeutungen (3)

Info
    1. ein anhaltendes, verhältnismäßig leises, tiefes, gleichförmiges, summendes, aus vielen kurzen, nicht mehr einzeln wahrnehmbaren Lauten bestehendes Geräusch von sich geben
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
      Beispiel
      • das Spinnrad schnurrt
    2. sich schnurrend (1a) (irgendwohin) bewegen
      Grammatik
      Perfektbildung mit „ist“
      Beispiel
      • die Draisine schnurrte auf und davon
    3. reibungslos, ohne Stockungen und rasch ablaufen, vor sich gehen
      Gebrauch
      umgangssprachlich
      Grammatik
      Perfektbildung mit „hat“
  1. (besonders von Katzen) als Äußerung des Wohlbefindens einen schnurrenden (1a) Laut hervorbringen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
  2. schnorren
    Herkunft
    eigentlich = mit der Schnurrpfeife (Schnurrpfeiferei) als Bettelmusikant umherziehen; betteln
    Gebrauch
    landschaftlich
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“

Synonyme zu schnurren

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch snurren = rauschen, sausen; lautmalend

Grammatik

Info

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich schnurreich schnurre
du schnurrstdu schnurrest schnurr, schnurre!
er/sie/es schnurrter/sie/es schnurre
Pluralwir schnurrenwir schnurren
ihr schnurrtihr schnurret schnurrt!
sie schnurrensie schnurren

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich schnurrteich schnurrte
du schnurrtestdu schnurrtest
er/sie/es schnurrteer/sie/es schnurrte
Pluralwir schnurrtenwir schnurrten
ihr schnurrtetihr schnurrtet
sie schnurrtensie schnurrten
Partizip I schnurrend
Partizip II geschnurrt
Infinitiv mit zu zu schnurren

Aussprache

Info
Betonung
🔉schnurren