schlap­pen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Aussprache:
Betonung
schlappen

Rechtschreibung

Worttrennung
schlap|pen

Bedeutungen (4)

  1. langsam schlurfend, nachlässig gehen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „ist“
    Beispiel
    • nach Hause schlappen
  2. (von Tieren) mit der Zunge schlagend Flüssigkeit aufnehmen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • der Hund schlappte Wasser aus der Pfütze
  3. (von Schuhen) zu weit sein, sodass bei jedem Schritt die Ferse aus dem Schuh herauskommt
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • die alten Schuhe schlappen
  4. schlaff herabhängen
    Grammatik
    Perfektbildung mit „hat“
    Beispiel
    • die Pflanzen schlappen in der Hitze

Synonyme zu schlappen

Herkunft

zu schlapp

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?