Schlap­pe, die

Wortart:
Substantiv, feminin
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
Schlappe
Lautschrift
[ˈʃlapə]

Rechtschreibung

Worttrennung
Schlap|pe

Bedeutung

Niederlage, die jemanden vorübergehend zurückwirft, Misserfolg, der jemandes Position zunächst schwächt

Beispiel
  • bei den Wahlen eine schwere Schlappe einstecken [müssen], erleiden

Herkunft

eigentlich = Klaps, Ohrfeige, lautmalend; schon früh zu schlapp gestellt

Grammatik

die Schlappe; Genitiv: der Schlappe, Plural: die Schlappen

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?