schau­der­haft

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
umgangssprachlich abwertend
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
schauderhaft
Lautschrift
[ˈʃaʊ̯dɐhaft]

Rechtschreibung

Worttrennung
schau|der|haft

Bedeutungen (2)

  1. im höchsten Maße jemandes Missfallen erregend, scheußlich; abstoßend, widerlich
    Beispiele
    • ein schauderhafter Anblick
    • schauderhaft schmecken
  2. sehr, überaus
    Grammatik
    intensivierend bei Adjektiven und Verben
    Beispiel
    • es war schauderhaft kalt
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?