sa­tu­rie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
saturieren

Rechtschreibung

Worttrennung
sa|tu|rie|ren

Bedeutung

bewirken, dass jemandes Verlangen, etwas Bestimmtes zu bekommen, gestillt ist; befriedigen

Beispiele
  • die Gläubiger saturieren
  • 〈auch saturieren + sich:〉 er war so blauäugig, zu glauben, mit dem Anschluss Österreichs hätte sich das Dritte Reich bereits saturiert
  • angesichts des saturierten Marktes lassen einige Automobilhersteller bereits wieder kurzarbeiten

Herkunft

lateinisch saturare, zu: satur = satt

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen