ge­nü­gen

Wortart:
schwaches Verb
Aussprache:
Betonung
🔉genügen

Rechtschreibung

Worttrennung
ge|nü|gen

Bedeutungen (2)

  1. in einem Maß, einer Menge vorhanden sein, dass es für etwas reicht; genug sein, ausreichen
    Beispiele
    • das genügt [mir] fürs Erste
    • zwei Meter Stoff genügen nicht
    • habt ihr genügend (genug) Geld eingesteckt?
    • (als Schulnote veraltet) ihre Leistungen wurden mit „genügend“ beurteilt
  2. einer Forderung o. Ä. entsprechen; etwas in befriedigender Weise erfüllen
    Beispiel
    • den gesellschaftlichen Pflichten, Anforderungen genügen

Synonyme zu genügen

Herkunft

mittelhochdeutsch genüegen, althochdeutsch ginuogen

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort gehört zum Wortschatz des Goethe-Zertifikats B1.

Typische Verbindungen (computergeneriert)

Anzeigen:
genügen
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?