rein­hau­en

Wortart:
unregelmäßiges Verb
Gebrauch:
salopp
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
reinhauen

Rechtschreibung

Worttrennung
rein|hau|en
Beispiel
jemandem eine reinhauen (umgangssprachlich für jemanden verprügeln)

Bedeutungen (2)

  1. Wendungen, Redensarten, Sprichwörter
    • jemandem eine reinhauen (jemanden verprügeln; jemandem einen Schlag [ins Gesicht] versetzen)
  2. viel essen
    Beispiel
    • ordentlich reinhauen

Grammatik

unregelmäßiges Verb; haute/hieb, hat gehauen/(landschaftlich:) gehaut

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?