Rein­heits­ge­bot, das

Wortart:
Substantiv, Neutrum
Gebrauch:
Brauereiwesen
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
Reinheitsgebot
Lautschrift
[ˈraɪ̯nhaɪ̯tsɡəboːt]

Rechtschreibung

Worttrennung
Rein|heits|ge|bot

Bedeutung

Rechtsvorschrift, nach der zum Brauen von Bier, das für den deutschen Markt bestimmt ist, nur aus Gerste gewonnenes Malz, Hopfen, Wasser und (heute auch) Hefe verwendet werden dürfen

Beispiel
  • nach dem Reinheitsgebot gebrautes Bier
Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?