re­bel­lie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
rebellieren
Lautschrift
[rebɛˈliːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
re|bel|lie|ren

Bedeutungen (2)

  1. sich gegen einen bestehenden Zustand, bestehende Verhältnisse oder gegen jemanden offen auflehnen und gewaltsam eine Änderung herbeizuführen suchen
    Beispiele
    • gegen den Diktator rebellieren
    • die Gefangenen rebellierten gegen die unmenschliche Behandlung
  2. aufbegehren, sich widersetzen
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiele
    • der linke Flügel in der Partei rebellierte [gegen die Beschlüsse]
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 mein Magen rebelliert (reagiert mit deutlichen Beschwerden)

Synonyme zu rebellieren

Herkunft

(französisch rebeller <) lateinisch rebellare

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?