re­bel­lie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
rebellieren
Lautschrift
[rebɛˈliːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
re|bel|lie|ren

Bedeutungen (2)

  1. sich gegen einen bestehenden Zustand, bestehende Verhältnisse oder gegen jemanden offen auflehnen und gewaltsam eine Änderung herbeizuführen suchen
    Beispiele
    • gegen den Diktator rebellieren
    • die Gefangenen rebellierten gegen die unmenschliche Behandlung
  2. aufbegehren, sich widersetzen
    Gebrauch
    bildungssprachlich
    Beispiele
    • der linke Flügel in der Partei rebellierte [gegen die Beschlüsse]
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 mein Magen rebelliert (reagiert mit deutlichen Beschwerden)

Synonyme zu rebellieren

Herkunft

(französisch rebeller <) lateinisch rebellare

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich rebelliere ich rebelliere
du rebellierst du rebellierest rebellier, rebelliere!
er/sie/es rebelliert er/sie/es rebelliere
Plural wir rebellieren wir rebellieren
ihr rebelliert ihr rebellieret rebelliert!
sie rebellieren sie rebellieren

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich rebellierte ich rebellierte
du rebelliertest du rebelliertest
er/sie/es rebellierte er/sie/es rebellierte
Plural wir rebellierten wir rebellierten
ihr rebelliertet ihr rebelliertet
sie rebellierten sie rebellierten
Partizip I rebellierend
Partizip II rebelliert
Infinitiv mit zu zu rebellieren

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen