quer­le­gen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
querlegen

Rechtschreibung

Worttrennung
quer|le|gen

Bedeutung

sich jemandes Absichten widersetzen; bei etwas nicht mitmachen

Beispiel
  • die Bundesländer werden sich bei dem Gesetz querlegen

Synonyme zu querlegen

Grammatik

sich querlegen; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?