Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

or­geln

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: or|geln
Beispiel: ich org[e]le

Bedeutungsübersicht

    1. Drehorgel spielen
    2. (landschaftlich abwertend) langweilige, erbärmliche Musik machen
  1. (umgangssprachlich) tief und brausend, gurgelnd [er]tönen
  2. (derb) koitieren
  3. (Jägersprache) (vom Hirsch) brünstig schreien

Synonyme zu orgeln

bimsen, bocken, pennen, röhren
Anzeige

Aussprache

Betonung: ọrgeln

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

    1. Drehorgel spielen

      Herkunft

      mittelhochdeutsch orgel[e]n
    2. langweilige, erbärmliche Musik machen

      Gebrauch

      landschaftlich abwertend
  1. tief und brausend, gurgelnd [er]tönen

    Gebrauch

    umgangssprachlich

    Beispiel

    man hörte die Geschosse orgeln
  2. koitieren

    Gebrauch

    derb
  3. (vom Hirsch) brünstig schreien

    Gebrauch

    Jägersprache
Anzeige

Blättern