pen­nen

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
pennen
Lautschrift
[ˈpɛnən]

Rechtschreibung

Worttrennung
pen|nen

Bedeutungen (3)

  1. Beispiel
    • kann ich heute bei euch pennen?
  2. schlafen (4); nicht aufpassen
    Beispiel
    • er hat im Unterricht gepennt
  3. (mit jemandem) schlafen (3)
    Beispiel
    • hast du mit ihr gepennt?

Herkunft

ursprünglich gaunersprachlich, vielleicht Ableitung von Penne oder zu hebräisch pĕna'y = Muße

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?