bo­cken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
bocken
Lautschrift
[ˈbɔkn̩]

Rechtschreibung

Worttrennung
bo|cken

Bedeutungen (5)

  1. (von Reit- und Zugtieren) nicht weitergehen, störrisch stehen bleiben
    Beispiele
    • der Esel bockt
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 der Motor/das Auto bockt (umgangssprachlich; läuft/fährt nicht mehr [richtig])
  2. [gekränkt und] trotzig, störrisch, widerspenstig sein
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • der Junge bockte
  3. (von Schafen, Ziegen) brünstig sein
    Gebrauch
    Landwirtschaft
  4. Gebrauch
    derb
  5. reizen, Lust auf etwas machen
    Gebrauch
    besonders Jugendsprache
    Beispiel
    • ihn bocken Autos

Herkunft

mittelhochdeutsch bocken = stoßen wie ein Bock

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?