nichts­des­to­trotz

Wortart:
Adverb
Gebrauch:
umgangssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
nichtsdestotrotz

Rechtschreibung

Worttrennung
nichts|des|to|trotz

Bedeutung

trotzdem; trotz alledem

Beispiel
  • amateurhaft und uninspiriert wirkt dieser Film, der nichtsdestotrotz ein großer Erfolg an den Kinokassen wurde

Herkunft

scherzhafte Mischbildung aus nichtsdestoweniger und trotzdem

Wussten Sie schon?

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?