nach­ha­ken

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
nachhaken

Rechtschreibung

Worttrennung
nach|ha|ken

Bedeutungen (2)

  1. jemandes Gespräch, Rede unterbrechen, um zu einem bestimmten Punkt noch eine [weitere] Frage zu stellen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiele
    • bei ihrer Schilderung des Tathergangs hakte das Gericht immer wieder nach
    • in der Sache musst du noch einmal nachhaken (ihr nachgehen, um ihr auf den Grund zu kommen)
  2. einem Gegner von hinten mit angewinkeltem Fuß ein Bein oder beide Beine wegziehen
    Gebrauch
    Fußball

Synonyme zu nachhaken

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Wussten Sie schon?

  • Dieses Wort stand 1980 erstmals im Rechtschreibduden.
Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen