mor­bid

Wortart:
Adjektiv
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
morbid

Rechtschreibung

Worttrennung
mor|bid

Bedeutungen (2)

  1. (vom körperlichen Zustand) nicht sehr widerstandsfähig; kränklich, angekränkelt
    Beispiele
    • ein morbides Adelsgeschlecht
    • die morbide (auf eine Krankheit schließen lassende) Blässe ihres Gesichtes
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 morbide (blasse, weiche, zarte) Farbtöne
  2. (vom inneren, sittlichen, moralischen Zustand) im Verfall begriffen, brüchig
    Beispiel
    • eine morbide Gesellschaft

Herkunft

französisch morbide < lateinisch morbidus = krank (machend), zu: morbus = Krankheit

Grammatik

Adjektiv; nicht adverbial

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?