Mo­rast, der

Wortart:
Substantiv, maskulin
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
🔉Morast

Rechtschreibung

Worttrennung
Mo|rast

Bedeutungen (2)

  1. schlammiges Stück Land; sumpfiges Gelände; Sumpf[land]
    Beispiele
    • ein ausgedehnter Morast
    • das Land ist voller Sümpfe und Moraste/Moräste
  2. schlammiger Boden; Schlamm
    Grammatik
    ohne Plural
    Beispiele
    • dunkler Morast
    • im Morast versinken
    • 〈in übertragener Bedeutung:〉 sie sah sich umgeben von einem Morast an Neid und Missgunst

Synonyme zu Morast

Herkunft

aus dem Niederdeutschen < mittelniederdeutsch moras, maras, mittelniederländisch marasch < altfranzösisch maresc, verwandt mit Marsch

Grammatik

der Morast; Genitiv: des Morast[e]s, Plural: die Moraste und Moräste

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?