mit­emp­fin­den

Wortart:
starkes Verb
Aussprache:
Betonung
mitempfinden

Rechtschreibung

Worttrennung
mit|emp|fin|den

Bedeutung

etwas, was eine andere Person empfindet, nachvollziehen (und sie dadurch verstehen) können

Beispiel
  • jemandes Enttäuschung, Freude mitempfinden

Grammatik

starkes Verb; Perfektbildung mit „hat“

Duden-Mentor

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?