mas­kie­ren

Wortart:
schwaches Verb
Häufigkeit:
▒▒░░░
Aussprache:
Betonung
maskieren
Lautschrift
[masˈkiːrən]

Rechtschreibung

Worttrennung
mas|kie|ren
Beispiel
sich maskieren

Bedeutungen (4)

    1. das Gesicht [mit einer Maske] verändern oder unkenntlich machen
      Beispiel
      • ein maskierter Bankräuber
    2. Gebrauch
      landschaftlich
      Beispiel
      • die Kinder waren als Räuber maskiert
  1. hinter etwas verbergen; verdecken, tarnen
    Beispiel
    • seine Schwäche mit forschem Auftreten maskieren
  2. eine Speise mit einer Soße, Glasur o. Ä. überziehen
    Gebrauch
    Kochkunst
  3. Farb- und Tonwerte mithilfe einer Maske (5b) korrigieren
    Gebrauch
    Fotografie

Synonyme zu maskieren

  • das Gesicht verbergen/verdecken/verstecken, eine Maske anlegen, ein Kostüm anziehen, sich kostümieren

Herkunft

französisch masquer, zu: masque, Maske

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?