Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .
Anzeige
Anzeige

kos­tü­mie­ren

Wortart: schwaches Verb
Häufigkeit: ▮▮▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online
Anzeige

Rechtschreibung

Worttrennung: kos||mie|ren
Beispiel: sich kostümieren ([ver]kleiden)

Bedeutungsübersicht

  1. verkleiden
  2. (umgangssprachlich abwertend) unpassend, merkwürdig oder ausgefallen anziehen

Synonyme zu kostümieren

ein Kostüm anziehen, sich unkenntlich machen, sich verkleiden, sich vermummen; (landschaftlich) sich maskieren
Anzeige

Aussprache

Betonung: kostümieren
Lautschrift: [kɔstyˈmiːrən]

Herkunft

französisch costumer

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit »hat«
PräsensIndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich kostümiereich kostümiere 
 du kostümierstdu kostümierest kostümier, kostümiere!
 er/sie/es kostümierter/sie/es kostümiere 
Pluralwir kostümierenwir kostümieren 
 ihr kostümiertihr kostümieret
 sie kostümierensie kostümieren 
PräteritumIndikativKonjunktiv II
Singularich kostümierteich kostümierte
 du kostümiertestdu kostümiertest
 er/sie/es kostümierteer/sie/es kostümierte
Pluralwir kostümiertenwir kostümierten
 ihr kostümiertetihr kostümiertet
 sie kostümiertensie kostümierten
Partizip I kostümierend
Partizip II kostümiert
Infinitiv mit zu zu kostümieren
Anzeige

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. verkleiden

    Beispiel

    sie kostümierte sich für den Ball als Cowboy
  2. unpassend, merkwürdig oder ausgefallen anziehen

    Gebrauch

    umgangssprachlich abwertend

    Beispiel

    wie hast du dich denn kostümiert!

Blättern