löh­nen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
löh|nen

Bedeutungen (2)

Info
  1. jemandem Lohn auszahlen
    Beispiel
    • die Landarbeiter löhnen
  2. zahlen
    Gebrauch
    umgangssprachlich
    Beispiel
    • hundert Euro habe ich dafür gelöhnt

Synonyme zu löhnen

Info

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch lœnen, Nebenform von: lōnen, lohnen

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

IndikativKonjunktiv IImperativ
Singularich löhneich löhne
du löhnstdu löhnest löhn, löhne!
er/sie/es löhnter/sie/es löhne
Pluralwir löhnenwir löhnen
ihr löhntihr löhnet löhnt!
sie löhnensie löhnen

Präteritum

IndikativKonjunktiv II
Singularich löhnteich löhnte
du löhntestdu löhntest
er/sie/es löhnteer/sie/es löhnte
Pluralwir löhntenwir löhnten
ihr löhntetihr löhntet
sie löhntensie löhnten
Partizip I löhnend
Partizip II gelöhnt
Infinitiv mit zu zu löhnen

Aussprache

Info
Betonung
löhnen