krä­hen

Wortart INFO
schwaches Verb
Häufigkeit INFO
▒▒░░░

Rechtschreibung

Info
Worttrennung
krä|hen

Bedeutungen (2)

Info
  1. (vom Hahn) in unmittelbarer Aufeinanderfolge jeweils dreimal kurz und einmal lang gezogen einen hohen, gequetschten, durchdringenden Laut von sich geben
    Beispiel
    • wir saßen zusammen, bis die Hähne krähten (bis Tagesanbruch)
  2. [vor Erregung, Begeisterung o. Ä.] mit hoher, heller Stimme sprechen, schreien, singen
    Beispiel
    • das Baby krähte vergnügt (gab vor Vergnügen helle, unartikulierte Laute von sich)

Herkunft

Info

mittelhochdeutsch kræ(je)n, althochdeutsch krāen, lautmalend besonders für dumpfe und heisere Klangeindrücke

Grammatik

Info

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Präsens

Indikativ Konjunktiv I Imperativ
Singular ich krähe ich krähe
du krähst du krähest kräh, krähe!
er/sie/es kräht er/sie/es krähe
Plural wir krähen wir krähen
ihr kräht ihr krähet kräht!
sie krähen sie krähen

Präteritum

Indikativ Konjunktiv II
Singular ich krähte ich krähte
du krähtest du krähtest
er/sie/es krähte er/sie/es krähte
Plural wir krähten wir krähten
ihr krähtet ihr krähtet
sie krähten sie krähten
Partizip I krähend
Partizip II gekräht
Infinitiv mit zu zu krähen

Aussprache

Info
Betonung
🔉krähen

Weitere Vorteile gratis testen

Sie sind öfter hier? Dann sollten Sie einen Blick auf unsere Abonnements werfen. Mit Duden Plus nutzen Sie unsere Online-Angebote ohne Werbeeinblendungen, mit Premium entdecken Sie das volle Potenzial unserer neuen Textprüfung: Der „Duden-Mentor“ schlägt Ihnen Synonyme vor und gibt Hinweise zum Schreibstil. Weitere Informationen ansehen.

7 Tage kostenlos testen