Krä­hen­fü­ße, die

Wortart:
Pluralwort
Gebrauch:
umgangssprachlich
Aussprache:
Betonung
Krähenfüße

Rechtschreibung

Worttrennung
Krä|hen|fü|ße

Bedeutungen (3)

  1. feine Hautfalten, die von den äußeren Augenwinkeln strahlenförmig nach den Seiten verlaufen
  2. kleine, spitze Eisenstücke, die bei einer Verfolgung aus dem Auto auf die Straße gestreut werden, um die Reifen des hinterherfahrenden [Polizei]fahrzeugs zu beschädigen und es dadurch zu zwingen, die Verfolgung aufzugeben
  3. unleserliche, krakelige Schrift
    Gebrauch
    veraltend

Synonyme zu Krähenfüße

  • Augenfalten, Furchen, Hautfalten, Runzeln

Herkunft

nach dem Vergleich mit der Form (des Abdrucks) des Krähenfußes

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?
Danke, dass Sie Duden online nutzen!
Bitte schalten Sie Ihren Adblocker aus, um weiterhinuneingeschränktauf www.duden.de zugreifen zu können.
Adblocker ausschalten
Duden im Abo
Nutzen Sie Duden online ohne Werbung und Tracking auf allen Endgeräten für nur
1,99 €/Monat.
Bestellen