Dudenverlag Duden Located at Mecklenburgische Str. 53, Berlin, 14171, Berlin , . Phone: +49 30 897 85 82-81. .

kie­big

Wortart: Adjektiv
Gebrauch: besonders norddeutsch
Häufigkeit: ▯▯▯▯
Weitere Informationen zum korrekten Zitieren aus Duden online

Rechtschreibung

Worttrennung: kie|big

Bedeutungsübersicht

  1. vorlaut, frech
  2. gereizt, aufgebracht

Synonyme zu kiebig

allergisch, frech, gereizt, pampig, rotzfrech, ungnädig, unleidlich, unmutig

Aussprache

Betonung: kiebig

Herkunft

mittelhochdeutsch (mitteldeutsch) kībic = zänkisch, zu: kīben, keifen

Grammatik

Steigerungsformen

Positivkiebig
Komparativkiebiger
Superlativam kiebigsten

Starke Beugung

(ohne Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativ-kiebiger-kiebige-kiebiges-kiebige
Genitiv-kiebigen-kiebiger-kiebigen-kiebiger
Dativ-kiebigem-kiebiger-kiebigem-kiebigen
Akkusativ-kiebigen-kiebige-kiebiges-kiebige

Schwache Beugung

(mit bestimmtem Artikel)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
ArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektivArtikelAdjektiv
Nominativderkiebigediekiebigedaskiebigediekiebigen
Genitivdeskiebigenderkiebigendeskiebigenderkiebigen
Dativdemkiebigenderkiebigendemkiebigendenkiebigen
Akkusativdenkiebigendiekiebigedaskiebigediekiebigen

Gemischte Beugung

(mit ein, kein, Possessivpronomen u. a.)
 SingularPlural
MaskulinumFemininumNeutrumMaskulinum/​Femininum/​Neutrum
Artikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
AdjektivArtikel-
wort
Adjektiv
Nominativkeinkiebigerkeinekiebigekeinkiebigeskeinekiebigen
Genitivkeineskiebigenkeinerkiebigenkeineskiebigenkeinerkiebigen
Dativkeinemkiebigenkeinerkiebigenkeinemkiebigenkeinenkiebigen
Akkusativkeinenkiebigenkeinekiebigekeinkiebigeskeinekiebigen

Bedeutungen, Beispiele und Wendungen

  1. vorlaut, frech

    Beispiele

    • kiebige Bemerkungen
    • die Kleine ist ganz schön kiebig
  2. gereizt, aufgebracht

Blättern