in­ten­die­ren

Wortart:
schwaches Verb
Gebrauch:
bildungssprachlich
Häufigkeit:
░░░░
Aussprache:
Betonung
intendieren

Rechtschreibung

Worttrennung
in|ten|die|ren

Bedeutung

auf etwas hinzielen, hinarbeiten; beabsichtigen, anstreben

Beispiele
  • diesen Effekt hatte ich [damit] gar nicht intendiert
  • die intendierte Wirkung erreichen

Herkunft

lateinisch intendere = sein Streben auf etwas richten, zu: tendere, Tendenz

Grammatik

schwaches Verb; Perfektbildung mit „hat“

Texte prüfen in Sekunden - jetzt gratis testen!

Die Duden-Bücherwelt  

Noch Fragen?